Ein Ort ohnegleichen. Die Lage.

Tatsächlich gibt es auch in München Ecken, die selbst unter den „echten“ Münchnern nur die wenigsten kennen. Ein solcher Ort ist das südliche Ende der Lerchenfeldstraße, das – nur wenige Meter von der Prinzregentenstraße und dem Haus der Kunst entfernt – ein urbanes Idyll ist. Dank Einbahnstraßenregelung und Tempo 30 verläuft der Verkehr auf der schmalen Straße besonders ruhig, parallel dazu zuckelt die Tramlinie 18 zur nahen Haltestelle mit dem bezeichnenden Namen „Paradiesgarten“.

Unverbaubar ist der Blick Richtung Westen – direkt in den Englischen Garten, der hier Hirschanger heißt. Ganz ohne Frage ist es genau dieses Miteinander von Stadt und Natur, welches das einzigartige Lebensgefühl der Bewohner von
PARK AVENUE ausmachen wird.